4. FH-Nacht

Wir geben den Ton an.

Selbstbewusst & leidenschaftlich.

Ein FH-Kunstabend wie kein anderer.

Dienstag, 20. Juni 2017, 20.00 Uhr, Neues Landesmuseum Zürich

Es ist nicht nur die ideale Kombination aus Praxis und Theorie, welche Absolventinnen und Absolventen von Fachhochschulen auszeichnet. Ihr Selbstbewusstsein drückt sich auch in der Leidenschaft aus, mit der sie ihre Ziele verfolgen. Viele Künstlerinnen und Künstler mit FH-Hintergrund bringen dieses Selbstbewusstsein mit – auch Dominik Zemp, Nico Studer, Lionel Dellberg und Viviane Chassot. Sie stehen auf der Bühne und ziehen ihr Ding durch. Sie wissen um ihre Talente und Fähigkeiten. Sie geben den Ton an – selbstgewiss und selbstbewusst.
 
 

4. FH-Nacht

Bilder von Samuel SchalchFoyer Auditorium Willy G.S. HirzelChristian Wasserfallen, Präsident FH SCHWEIZViviane Chassot, AkkordeonistinLionel, MagierZauberduo DomenicoCYP ASSOCIATION - Raphael Zimmermann & Simone JekerData Quest AG - Dieter Böhmer mit Stefanie Zortea von FH SCHWEIZKieser Training - Alexander Siebertz, Markus Hasenmüller & Nicole HessBiotta - Clemens RüttimannAVIS - André Patrzek und Stefanie Zortea von FH SCHWEIZSympany - Roland Schwegler
 

PROGRAMM

18.00 Uhr Architektur-Führung  

Im Landesmuseum Zürich blickt die Schweiz auf ihre Vergangenheit und Gegenwart. Im Juli 2016 wurde der neue Anbau des Museums eröffnet – ein modernes Gegenstück zum bestehenden schlossähnlichen Museumsteil. Begleite uns auf einer Führung durch das neue Landesmuseum Zürich und erlebe, wie Vergangenheit und Gegenwart architektonisch zusammenfinden.
Bild: Copyright Schweizerisches Nationalmuseum
19.00 Uhr tuck-tuck.catering offeriert von solution+benefit 

Die Idee von tuck-tuck ist es, hochwertige Speisen so nahe wie möglich bei den Gästen zuzubereiten.
ab 20.00 Uhr 
Viviane Chassot 

Wenn Viviane Chassot das Akkordeon spielt, hören Mozart und Haydn bestimmt auch begeistert zu. Die FH-Absolventin führt das Instrument mit Bravour über die Grenzen der Volksmusik hinaus und sorgt damit international für Furore. Klassik, Jazz, Tango – Viviane Chassot erobert mit dem Akkordeon immer wieder Neuland.
www.vivianechassot.ch
Lionel 

Zauberei, Comedy, Artistik, Kabarett – der Künstler Lionel Dellberg fühlt sich in vielen Kunstgattungen zuhause. Der FH-Absolvent betrachtet unsere Welt bisweilen mit anderen Augen. Was er dabei entdeckt und erlebt, bringt er auf die Bühne. Er versetzt uns in Staunen, er spielt mit unseren Erwartungen und er überlistet uns mit Volten und Kniffs.
www.der-lionel.ch
Domenico 

Das Zauberduo Domenico glänzt mit Illusion, Magie und Humor. Domenico, das sind Dominik Zemp und Nico Studer, zwei aufstrebende Künstler, die seit einigen Jahren im In- und Ausland für einen Hauch von Las Vegas sorgen. Die Gewinner des Swiss Talent Award überzeugen durch unvergleichliche Bühnenpräsenz, beeindruckende Entertainment-Qualitäten und die eine oder andere grosse Überraschung.
www.zauberduo.ch
22.00 Uhr Abschluss 
 

ÜBERNACHTUNGSTIPP

25hours Hotel Zürich
West Das 25hours Hotel Zürich West liegt im gleichnamigen Stadtteil und präsentiert einen lebendigen Mix aus Farbenvielfalt, Zürcher Authentizität und wohnlicher Atmosphäre. Das Hotel setzt sich dabei ganz intensiv mit seinem Standort auseinander und kombiniert die Entwürfe des Zürcher Designers Alfredo Häberli mit kreativen Kunstinterventionen.
25hours Hotel Langstrasse
In unmittelbarer Nähe zum Zürcher Hauptbahnhof und dem Kasernenareal liegt das 25hours Hotel Langstrasse. Designer Werner Aisslinger versteht das Hotel als eigenes kleines Universum, inspiriert von den Kontrasten aus Banken und Rotlicht sowie Kunst und Kapital. Regelmässig wechselnde Künstler arbeiten in und am Hotel und sorgen für immer neuen, kreativen Input.
 

Partnerhotel: