Hintergrund

Im Jahr 2008 lancierte die FH SCHWEIZ das Dossier «FH-Profil». Das Ziel bestand darin, die grundlegenden Aspekte zu bestimmen, die das Profil von Absolventinnen und Absolventen von Fachhochschulen auszeichnen. Die wichtigsten Phasen des Bestimmungsprozesses des FH-Profils waren:


Situationsanalyse

Verschiedene Akteure im Umfeld der FH-Ausbildung wurden eingeladen, einen Fragebogen zu grundlegenden Aspekten des FH-Profils zu beantworten. Überdies wurden bestehende Definitionen sowie mögliche Hinweise zu Definitionen des FH-Profils gesammelt. Zu diesem Zweck wurden schriftliche Dokumente (Gesetze, Unterlagen von Fachhochschulen, Berichte und Kommentare von Kommissionen, Gremien usw.) durchgesehen.


Auswertung und Definition

Eine Arbeitsgruppe der FH SCHWEIZ sichtete im Laufe des Jahres 2009 die Ergebnisse der Situationsanalyse und ging an eine Definition des FH-Profils. Diese Definition wurde im Frühsommer 2009 gefunden.


Kommunikation FH-Profil

Im August 2009 wurde über das FH-SCHWEIZ-Magazin «INLINE» erstmals über das FH-Profil informiert. Seither wurde es regelmässig aufgegriffen und auch über andere Kanäle in die Öffentlichkeit getragen.